Schulvereinbarung und Hausordnung

In der Helene-Lange-Schule können wir:

  • Kinder, Jugendliche, Erwachsene treffen und kennen lernen   
  • Miteinander arbeiten, reden, lernen, spielen, feiern   
  • Gemeinsam etwas planen und durchführen  Gemeinsam etwas erreichen  
  • Neues lernen  
  • Erfahren, was in uns steckt  
  • Zuschauen und erfahren, was andere können  
  • Wichtiges und Schönes erleben
  • Uns in der Gemeinschaft wohl fühlen 

Dazu brauchen wir auf jeden Fall:

  • Erwachsene, die Zeit für Kinder und Jugendliche haben, ihnen mit Respekt begegnen, ihnen zuhören und sich mit ihnen auseinander setzen    
  • Kinder und Jugendliche, die untereinander und zu Erwachsenen freundlich sind und einander respektieren  
  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche, die ihr Wissen und Können gerne weiter geben  
  • Die Bereitschaft, anderen zu helfen und sie zu unterstützen  
  • Räume, die gestaltet sind und in denen man sich gerne aufhält  
  • Regeln und Rituale, die alle einhalten  

Damit dies gelingt, gelten die folgenden Regeln in unserer Schule:

  • Wir sind alle sind gleich wichtig, niemand darf benachteiligt werden.   
  • Wir verletzen niemanden tätlich oder mit Worten.  
  • Wir achten das Eigentum der anderen. 
  • Wir achten und schützen unsere Arbeiten und Ausstellungsstücke.  
  • Wir nehmen niemandem etwas weg.   
  • Wir liefern Fundsachen beim Hausmeister ab. 
  • Ausgeliehene Dinge geben wir pünktlich und unbeschädigt zurück.  
  • Wir stören niemanden beim Arbeiten, Lernen oder Spielen.  
  • Wir achten alle auf pünktlichen Unterrichtsbeginn und pünktliches Unterrichtsende.  
  • Wir Schülerinnen und Schüler verbringen in der Regel die Pausen auf dem Pausenhof.  
  • Wir verwenden weiche Bälle beim Spielen auf dem Pausenhof, um andere nicht zu verletzen und werfen nicht mit Schneebällen.  
  • Wir bewegen uns im Gebäude ruhig und rennen nicht
  • Wir haben private Kommunikations - und Unterhaltungselektronik im Gebäude und während des Unterrichts ausgeschaltet.  
  • Wir achten die Meinung anderer, auch wenn sie mit unserer eigenen nicht übereinstimmt.  
  • Wir achten auf schonenden Umgang mit unserer Umwelt, d.h. wir schonen und pflegen Pflanzen, trennen den Müll und gehen mit Heizenergie, Strom und Wasser sparsam um.  
  • Wir verlassen unsere Arbeitsräume in sauberem Zustand, so wie wir sie selbst vorfinden möchten. Das gleiche gilt für die Toiletten.  
  • Wir vermeiden das Kaugummi-Kauen auf dem Schulgelände.  
  • Wir halten uns an die gemeinsam vereinbarten Klassenregeln.   
  • Wir achten darauf, unsere Ämter und Dienste verantwortlich wahrzunehmen.  
  • Wir helfen den Sekretärinnen, dem Hausmeister und denen, die im Haus sauber machen, um ihnen die Arbeit zu erleichtern. 
  • Wir sind uns auf Schulwegen, bei Exkursionen und auf Klassenfahrten bewusst, dass wir „Botschafter“ der Schule sind.  
  • Wir rauchen nicht in der Schule.   
  • Verstoßen wir gegen die Regeln der Gemeinschaft, tun wir zum Ausgleich dafür der Gemeinschaft etwas Gutes (=“Sozialdienst“).  
  • Wir heißen Gäste bei uns willkommen.

Bei uns an der Schule gilt folgende Regelung für Handys: