Wahlpflichtunterricht

Alternativ zur zweiten Fremdsprache bietet wir wie alle anderen IGSen ab der Jahrgangsstufe 7 den Wahlpflichtunterricht 1 (WPU !) an.

In der HeLa haben wir ihn auf zwei Säulen aufgebaut. In der einen Säule finden Kurse mit arbeitsweltbezogenen Themenstellungen statt. Das sind Werkstattkurse, Technik-Angebote, wirtschaftskundliche Themen und berufsfeldbezogene Themen im Hinblick auf dann mögliche Fachoberschul-Schwerpunkte.

Die zweite Säule ist geprägt von Kursen mit einem Medienschwerpunkt. Die Einzelheiten werden im Abschnitt "Medienkonzept" beschrieben.

Ergänzt werden die beiden Schwerpunkte durch fächerbezogene Kurse (z. B. einem Mathematik-Angebot im Jahrgang 9).

Der Wahlpflichtunterricht 2 (WPU 2) beginnt ab der 9. Jahrgangsstufe alternativ zur dann 2. bzw. 3. Fremdsprache. Hier haben wir - bezeichnet als "Feste Vorhaben" - Kurse etabliert, in denen die Schülerinnen und Schüler der Schule "etwas zurück" geben, also etwas für die Schulkultur und das Schulleben tun. Beispiele für solche Festen Vorhaben sind Band, HeLa-Experts, Gastlichkeit, Haus und Hof, HeLa-Reporter u. v. m.

Im gesamten Wahlpflichtunterricht können unsere Schülerinnen und Schüler also Erfahrungen sammeln, die weit über die Fächergrenzen hinaus gehen. Hier versuchen wir auch soweit wie möglich das lernen mit "Kopf, Herz und Hand" miteinander zu verbinden.