Schüleranmeldung zum Jahrgang 5

Wie kann ich mein Kind in die neue 5. Klasse anmelden?

  1. Wir bitten Sie, sich bereits frühzeitig (zwischen Oktober und Dezember) schriftlich an die Schule zu wenden. Legen Sie uns bitte kurz Ihre Beweggründe für diese Schulwahl dar und fügen Sie das letzte Zeugnis Ihres Kindes bei. Wir sind als Versuchsschule sehr interessiert daran, zu erfahren, weshalb Sie sich für diese Schule entschieden haben. Eine Schulform-Empfehlung braucht Ihr Kind für unsere Schule nicht.
  2. Sie werden dann von uns zu einem unserer Informationsabende eingeladen, die in der Regel im Dezember und Januar stattfinden. Hier wird Ihnen das Anmeldeverfahren erläutert, das Konzept der Schule vorgestellt und Sie erhalten Gelegenheit zu einer Führung durch die Schule. Die endgültige Anmeldung geschieht dann mit dem offiziellen Anmeldeformular über die Grundschule Ihrer Kinder. Dieses Formular wird Ihnen an dem Informationsabend ausgehändigt. Das Anmeldeformular muss den Stempel der Grundschule enthalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Besuche und Führungen für Eltern und Kinder außerhalb der Info-Abende anbieten können. Der jährliche Nepal-Basar am ersten Samstag im Dezember bietet Gelegenheit, einmal in die Schule hinein zu schnuppern. Den Termin entnehmen Sie dem Terminkalender der Homepage.  
  3. Es gibt ein vorgezogenes Anmeldeverfahren für die Helene-Lange-Schule als Versuchsschule des Landes Hessen. Auf diese Weise erhalten alle Kinder, die nicht aufgenommen werden, eine faire Chance für einen gewünschten Platz an einer anderen Schule. Das bedeutet: Sie müssen Ihre Anmeldung spätestens 4 Wochen vor dem offiziellen Anmeldeschluss bei der Grundschule abgeben. Dieser Termin ist auf den Anmeldeformularen vom Informationsabend vermerkt. Die Grundschule Ihrer Kinder schickt die Anmeldungen dann an die Helene-Lange-Schule  (bis Anfang Februar). Absagen gehen so rechtzeitig heraus, dass Anmeldungen bei anderen Schulen noch problemlos möglich sind.    
  4. Eltern, die außerhalb Wiesbadens wohnen, machen wir darauf aufmerksam, dass wir nur Kinder aus Wiesbaden aufnehmen dürfen. 
  5. Wegen der hohen Anmeldezahlen können wir leider keine Aufnahmegespräche führen. Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen ab. Lediglich in Ausnahmefällen vereinbaren wir ein Gespräch zur Erläuterung der schriftlichen Unterlagen.    
  6. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unser Sekretariat keine Schulberatung machen kann. Die Wiesbadener Gesamtschulen haben eine Broschüre mit einer Vorstellung aller Gesamtschulen und der Oberstufen-Gymnasien herausgebracht. Die Broschüre wird auf den Info-Abenden an den Grundschulen und auf dem jährlichen "Markt der Möglichkeiten" im Rathaus (jeweils an einem Samstagvormittag Ende Oktober/Anfang November; Termin bitte dem Terminkalender entnehmen) verteilt. Ihre Grundschule berät sie sicherlich gerne in allen Fragen des Übergangs.