Club of Rome

Tagung  Club of Rome

Die 14. Netzwerkkonferenz der CLUB OF ROME Schulen stand unter dem Motto "Schule für WeltenbürgerInnen - von lokaler Partizipation zu globalen Lösungen".
Im europäische Hansemuseum in Lübeck erhielten alle Beteiligten Impulse und Inspiration durch spannende Vorträge.  Mojib Latif, Präsident der deutschen Gesellschaft CoR, berichtete über den Zustand unserer Weltmeere und dem Klima. David Packer, Gründer des Projektes "Bewusste Politik", sensibilisierte uns über politische Prozesse bewusst nachzudenken und für die eigenen Interessen einzustehen und aktiv zu werden. Silke van Kempen, Netzwerkkoordinatorin der Stiftung "Lernen durch Engagement",  zeigte die Möglichkeiten und Chancen das Prinzip "Lernen durch Engagement" in Schulen umzusetzen. Und zuletzt appellierten die Schüler Felix und Jonas vom SV Bildungsnetzwerk, Schülerinnen und Schüler eine starke Partizipation bei der Mitgestaltung der eigenen Schule zu ermöglichen.  In verschiedenen Workshops, sowie zahlreichen offenen und gelenkten Gesprächsanlässen, kam es zum intensiven Austausch und Weiterentwicklung unterschiedlicher Projektideen, die jede Schule in einem Aktivitätskonzept festgehalten hat. Darüber hinaus entstanden Ideen für interessante schulübergreifende Kooperationen. So ist u.a. ein Schüleraustausch innerhalb des Netzwerk Club of Rome Schulen Deutschland angedacht, ebenso wie eine Schülerkonferenz zum Thema Umsetzung der UN Ziele für nachhaltige Entwicklung. Die erste Schülerkonferenz ist für September 2018 angesetzt und wird vorrausichtlich in Bruchköbel mit Beteiligung von Hela SchülerInnen stattfinden.
Eine Schülerreportage zum Jahrestreffen 2017 ermöglicht ihnen unter folgendem Link eine lebendige Impression des Treffens.

Schülerreportage

https://www.youtube.com/watch?v=E8CX8MumV0w&t=10s